Aktuelles Aktuelles RSS

Layenberger ist neuer Hauptsponsor der Deutschen Volleyball Nationalmannschaften

„Wir sind auf anderen Feldern sehr erfolgreich bzw. auf einem guten Weg. Sei es im sportlichen Bereich mit Medaillengewinnen bei WM´s und EM´s in Halle und Beach, sei es im medialen Bereich mit Live-Übertragungen im TV, z.B. die Beach-DM bei der ARD und Sky oder die Frauen-WM bei Sport1, sei es die Partnerschaft mit UNICEF oder der installierte Fanclub Deutsche Volleyball-Nationalmannschaften, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Die Partnerschaft mit Layenberger verdeutlicht, dass wir auch für die Wirtschaft zunehmend attraktiver werden, weil wir einfach ein hervorragendes Produkt mit tollen, authentischen Sportlerinnen und Sportlern haben, die zudem erfolgreich sind“, sagte DVV-Präsident Thomas Krohne.

Harald Layenberger, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, das seit 15 Jahren innovative Produkte zur Gewichtssteuerung („weight management“) entwickelt und vertreibt, begründete die Partnerschaft aus seiner Sicht: „Volleyball ist ein Mannschaftssport der dynamisch, schnell, taktisch und technisch anspruchsvoll ist. Zudem empfinden wir Volleyball als einen Sport, der anders als viele anderen Sportarten, wenig Allüren behaftet ist. Die Spieler der Nationalmannschaften haben wir als sehr sympathisch und motiviert kennen gelernt. Mit unserer Entscheidung, die deutschen Volleyball-Nationalmannschaften zu unterstützen, möchten wir gezielt unsere überregionale, nationale Präsenz verstärken.“

Das junge Unternehmen konnte zuletzt – wie die DVV-Männer mit dem Gewinn der WM-Bronzemedaille – einen großen Erfolg landen: Die Markteinführung des Layenberger LowCarb.one Protein-Müslis wurde im vergangenen Monat mit dem Bestseller Award 2014 der Rundschau für den Lebensmittelhandel ausgezeichnet. „Wir haben mit dem DVV eine große Schnittmenge hinsichtlich der verfolgten Ziele bei einer in Teilen vergleichbaren Ausgangslage – wohl gemerkt jeder in seinem Bereich. Wir verfolgen mit unserem Engagement eine mittel- bis langfristige Zielsetzung. Wir möchten eine stabile und dauerhaft angelegte Partnerschaft und haben für diese das gemeinsame Motto „Erfolg schmeckt“ gewählt“, so Layenberger. Geschmack an der Kooperation mit Layenberger hatten die DVV-Nationalteams bereits bei den zurückliegenden Weltmeisterschaften gefunden, bei denen Layenberger mit seinem Premium-Produkt „LowCarb.one“ auf der Trikotbrust der DVV-Nationalteams vertreten war. Layenberger: „Wir wollten uns erst kennenlernen und verstehen. Das kurzfristige Trikot-Sponsoring im Rahmen der WM hat allen Beteiligten die nötige Zeit gegeben.“ Nationalspielerin Jennifer Pettke freut sich, dass Layenberger das Engagement fortsetzt: „Eine Trikotpartnerschaft ist immer ein schönes Zeichen und freut uns Sportlerinnen und Sportler, denn es ist auch eine Art von Wertschätzung, die der Sportart und uns widerfährt.“ Pettke selbst erlebte ein Jahr wie im Traum. Die Mittelblockerin wechselte zunächst vom sieglosen Tabellenschlusslicht Hamburg zum Spitzenklub VC Wiesbaden und feierte dann ihr Debüt in der Nationalmannschaft. Doch nicht nur das: Insgesamt 32 Länderspiele absolvierte sie in European League, Grand Prix und bei der WM und war damit eine der Entdeckungen des Jahres: „Das habe ich natürlich nicht erwartet und das konnte ich nicht erwarten. Für mich war das eine tolle Erfahrung und ein unheimlich spannendes Jahr, das Lust auf mehr gemacht hat.“

Volleyball-Fans können sich 2015 auf Pettke und die DVV-Frauen bei einem hochkarätigen Vorrunden-Turnier des Grand Prix freuen: „Wir werden ein Viererturnier in Deutschland ausrichten, in Kürze geben wir bekannt, wo das sein wird“, verriet Krohne. Der Präsident erhofft sich nach den großartigen Erfolgen in den zurückliegenden Jahren mit u.a. EM-Silber der DVV-Frauen 2011 und 2013, dem Olympiasieg von Julius Brink/Jonas Reckermann sowie WM-Bronze 2014 durch die DVV-Männer weitere Glanztaten der DVV-Teams: „Ich erhoffe mir selbstbewusste Teams, die ihre Zugehörigkeit zur Weltspitze mit entsprechenden Ergebnissen untermauern. Ob dann am Ende immer Medaillen herausspringen, dazu ist sicherlich auch immer ein wenig Glück von Nöten, aber vorne mitspielen und nach den Medaillen greifen – das erwarte ich schon.“ Dann mit Layenberger auf der Trikotbrust und dem begleitenden Slogan „Erfolg schmeckt“.

Über die Layenberger Nutrition Group GmbH
Die Layenberger Nutrition Group GmbH wurde 1989 von Herrn Harald Layenberger gemeinsam mit der damaligen Schweizer Muttergesellschaft in Viernheim gegründet. Die Layenberger Nutrition Group GmbH kann auf eine mehr als 15 jährige Erfahrung im Segment der diätetischen Lebensmittel zurück blicken. Unter der Marke Layenberger entwickelt und vertreibt die Layenberger Nutrition Group GmbH innovative, hochwertige Produkte im Bereich „weight management“. Die Produkte der Layenberger Nutrition Group GmbH sind in allen Drogerie-Märkten, dem Lebensmittelhandel und online erhältlich. Darüber hinaus werden die Layenberger Produkte in verschiedenen Ländern vertrieben, darunter Österreich, die Schweiz und Finnland.

Über den Deutschen Volleyball-Verband
Der Deutsche Volleyball-Verband e.V. (DVV) ist die Spitzenorganisation des Beach-Volleyball- und Volleyballsports in der Bundesrepublik Deutschland. Er hat seinen Sitz in Frankfurt/Main und ist in das dortige Vereinsregister eingetragen. Der DVV ist Mitglied des Internationalen Volleyball-Verbandes (FIVB), des Europäischen Volleyball-Verbandes (CEV) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Aktuell sind ca. 451.000 Volleyballerinnen und Volleyballer in knapp 5.200 Vereinen Mitglieder im DVV. Der 52-jährige Thomas Krohne führt den Verband seit August 2012 als Präsident.

Zurück